Stille Fröhlichkeit

 

... das gibt es nur wenn einer gibt,

wenn einer nimmt, wenn einer spielt, wenn einer hört,

... unbeschwert einander zugetan.

 

Wenn alles wechselseitig,

eine Harmonie im Einklang und Zusammenklang,

daß keiner merkt, wer nimmt, wer gibt –

und jeder still den andern liebt,

 

dann spürt man noch die Heiterkeit wenn man

danach allein:

 

Gegebenes – Empfangenes, ... stille Fröhlichkeit.

 

Gertrud Begas-Siemon

Uwe Merz

Leisenweg 8a

77790 Steinach

07832 994432-0

info@uwemerz.com

Gerne teilen :)

Powered by

Huey's choice